Wir kümmern uns heute um Ihre Stadt von morgen

Der rasant wachsende E-Commerce verursacht immer mehr Lieferverkehr. Unter Staus, CO2-Emissionen und dem Parken in zweiter Reihe leidet die Aufenthaltsqualität in der Stadt. Für eine zukunftsfähige Stadt werden ökonomisch und ökologisch sinnvolle Strategien benötigt, um das zu ändern.

Daher setzen wir zusammen mit Städten, wissenschaftlichen Beratern und lokalen Partnern nachhaltige Konzepte um, die den innerstädtischen Lieferverkehr reduzieren, den lokalen Handel stärken und damit die Attraktivität der Stadt steigern.

grüne Wiese in einem Park mit vielen Menschen vor einer Stadtansicht

Für die Zukunft ihrer Stadt

Wir unterstützen Städte und Kommunen dabei, Logistikverkehre zu reduzieren sowie den stationären Handel attraktiver zu machen und damit die Lebensqualität der Einwohner zu verbessern. Das können wir gemeinsam erreichen:

Verkehr und CO2-Emissionen reduzieren

Durch die gebündelte Zustellung von Paketen aller Lieferdienste an zentralen Mikrohubs und Abholstationen werden Verkehr und Schadstoffemissionen reduziert.

Verkehrsströme optimieren

Die planbare Zustellung an zentrale Abholpunkte, Paketstationen und den Handel entlastet die Innenstädte, vermeidet Staus und Parken in zweiter Reihe.

Einzelhandel stärken

Fußgängerfreundliche Innenstädte und das Angebot zusätzlicher Services für die Kunden auch außerhalb der Öffnungszeiten machen den stationären Handel attraktiver.

Aufenthaltsqualität verbessern

Weniger Verkehr, attraktive Innenstädte und eine bequeme, kundenorientierte Paketzustellung sorgen für mehr Lebensqualität.

Unser Ziel: Städte sollen lebenswerter und umweltfreundlicher werden

Zusammen mit Städten, lokalen Unternehmen, Partnern und dem Einzelhandel setzen wir zukunftsweisende nachhaltige Konzepte für eine clevere Stadtlogistik um, die auch nach einer Förderphase wirtschaftlich tragbar sind. Dabei wollen wir

  • Lieferverkehre und Emissionen deutlich reduzieren
  • den Paketempfang für die Einwohner bequemer machen
  • stationären Händlern Serviceleistungen anbieten und deren Attraktivität steigern
  • ortsansässige Unternehmen, lokale Partner und vorhandene Plattformen mit einbinden

Hier erfahren Sie, wie wir das machen

Was macht pakadoo?

Unsere Lösungen für mehr Aufenthaltsqualität in Ihrer Stadt

Mit unseren Softwarelösungen für die Paketverwaltung in Mikrohubs, Unternehmen und im stationären Handel, unseren anbieteroffenen Paketstationen und unseren ganzheitlichen City-Logistik-Konzepten kann Ihre Stadt aufatmen: wir reduzieren wir Zustellverkehr und Emissionen und stärken den Einzelhandel.

Software für Paketverwaltung

Mit individuell konfigurierbarer Software für Mikrohubs, Unternehmen und Einzelhandel können Pakete und Bestellungen effizient bearbeitet und in Paketstationen eingelagert werden. Die Empfänger werden automatisiert über den Status informiert.

Anbieteroffene Paketstation

Unsere paketdienst-unabhängigen Paketschränke sind für den In- und Outdoorbereich geeignet. An ihnen können Bürgerinnen und Bürger Pakete und Waren des lokalen Handels je nach Standort rund um die Uhr abholen bzw. eigene Waren übergeben oder Gegenstände aufbewahren.

City-Logistik-Konzepte

Zusammen mit der Hochschule Reutlingen erarbeiten wir ganzheitliche City-Logistik-Konzepte. Diese setzen wir mit unserer praxiserprobten Software, digitalen Plattform sowie unseren Smart Locker- und Paketschrank-Lösungen auch direkt in die Praxis um.

Services für den Einzelhandel

In unseren City-Logistik-Projekten profitieren Einzelhändler von einer gebündelten Zustellung und Abholung ihrer Pakete durch den Mikrohub-Partner. Und sie können die anbieteroffenen Paketstationen auch für den Verkauf außerhalb der Öffnungszeiten nutzen.

Durch das gemeinsame Projekt mit pakadoo wird Ettlingen als City-Logistik-Reallabor für Städte mit vergleichbaren Rahmenbedingungen Maßstäbe setzen

Andreas Kraut, Hauptamtsleiter und Digitalisierungsbeauftragter der Stadt Ettlingen

Unser Hauptaugenmerk lag zunächst auf Klimaschutz, d.h. weniger Verkehre durch gebündelte Zustellung.

Doch im Lockdown hat sich gezeigt, dass unser Citylogistik-Projekt mit kontaktloser Zustellung, einige, gerade für Großstädte typische, Probleme löst.

Eine Win-Win-Situation für die lokalen Geschäfte, die Stadt und nicht zuletzt die Bürger unserer Stadt.

Oliver Lumpp, stellv. Abteilungsleiter Wirtschaftsförderung der Stadt Reutlingen