Skip to main content

pakadoo in der presse.

Pakadoo - Pakete dort empfangen, wo man sich aufhält: "Pakadoo work-life-logistics" ermöglicht es Onlineshoppern, Pakete dort zu empfangen, wo sie sich aufhalten - sei es beim Arbeitgeber oder an einem öffentlichen Ort - und egal, mit welchem Paketdienst...

Mehr erfahren

Wenn der Postmann gar nicht klingelt: Ärgerlich, wenn man vergeblich auf das lang ersehnte Päckchen wartet. Kunden beschweren sich vermehrt über die Paketdienste. Was man tun kann, wenn der Paketdienst nicht kommt und die Alternativen...

Mehr erfahren

Darf man sich Pakete an den Arbeitsplatz liefern lassen? Keine fünf Wochen mehr, dann ist Weihnachten. Für die Paketzusteller beginnt jetzt die stressigste Zeit des Jahres. Denn viele Geschenke werden im Internet bestellt. Allein die Deutsche Post rechnet in der Woche vor Heiligabend mit elf Millionen Paketen täglich. Dumm nur, dass ihre Zusteller dann oft vor verschlossenen Türen stehen. Denn die Besteller sind tagsüber in der Regel arbeiten...

Mehr erfahren

Dieses Start-up macht das Büro zur Paketstation - Der Paketversand zu Weihnachten soll auch in diesem Jahr erneut alle Rekorde brechen. Allein die Deutsche Post rechnet mit 11 Millionen Paketsendungen pro Tag. Vor allem die erfolglosen Zustellversuche sind ein großes Problem und sorgen nicht nur für Frust und Zusatzaufwand bei den Empfängern sondern auch für Zeitverluste bei den Fahrern. Das Start-up Pakadoo will dieses Problem aus der Welt schaffen und hat eine Plattform gebaut, die aus dem Büro kurzerhand eine Paketstation macht. Unser Start-up der Woche...

Mehr erfahren

Bottrop ist jetzt Modellstadt für regionalen Internethandel - Die Stadt macht den Konzernen im Onlinehandel Konkurrenz und wird in den nächsten zwei Jahren gemeinsam mit Partnern aus der Wissenschaft und der Wirtschaft eine lokale Plattform für den internetbasierten Warenverkehr aufbauen. In einem Modellversuch will sie eine digitale Lösung voran bringen, mit der sich der Bottroper Einzelhandel gegen die wachsende Internetkonkurrenz wappnen kann und private Haushalte in der Stadt schnell mit Waren beliefert werden können...

Mehr erfahren

Die Logistik-Zukunft der Shoppingcenter: Im Konstanzer Einkaufszentrum LAGO testet das Unternehmen Pakadoo aktuell die erste anbieterunabhängige Station für Pakete. Wird das in anderen Shopping Centern Schule machen? Dazu befragte HIH-Chefredakteur Thorsten Müller in Düsseldorf die beiden Retailexperten Christine Hager (redos) und Markus Trojansky (dm), beide auch im Vorstand des German Council of Shopping Centers...

Mehr erfahren

Logistik-Kulturwandel für Online-Zustellkonzepte - Heute beträgt der Anteil des Onlinehandels am Einzelhandelsumsatz 12%. Extrapoliert auf das Jahr 2036, steigt dieser auf 42% an. Nach Berechnungen auf Basis von Statistiken und logischen Annahmen kann in 2036 ein Einzelhandelsumsatz von 729 Milliarden Euro erwartet werden. Zu diesem trägt der Onlinehandel mit 309 Milliarden Euro bei...

Mehr erfahren

Logistik-Start-ups: Mit Pragmatismus in die digitale Zukunft - Es lässt sich auch von den grössten Technikmuffeln nicht wegdenken. Die Digitalisierung und alles, was materiell und semantisch dazugehört, beherrscht inzwischen die Unternehmenswelt. Dabei überschlagen sich bei Publikumsmedien gelegentlich die Fantasien. Roboter, das Internet der Dinge, Version 4 von irgendwas oder künstliche Intelligenz sind die Zutaten für Utopien, die beim Normalsterblichen nicht nur Euphorie auslösen...

Mehr erfahren

Das Kreuz mit den Paketen: Immer mehr Waren gelangen per Versandhandel direkt in die Haushalte. Doch die Lieferung wird zunehmend zum Problem: Verstopfte Straßen und Parkplätze nerven Anwohner - parallel erschweren Fahrverbotszonen und Schadstoffbelastung den Paketdiensten die Arbeit. Ganz neue Konzepte müssen her - doch wie sollen die aussehen...

Mehr erfahren

Erster öffentlicher und paketdienstunabhängiger Pakadoo-Paketschrank im Shopping Center LAGO in Konstanz: Paketschrank steht Kunden, Nachbarschaft und Einzelhändlern zur Verfügung - Lieferung und Retour von Paketen unterschiedlicher Lieferdienste - Anwenderfreundlich durch Echtzeit-Informationen per myPakadoo-App - Ein Schritt zur Verschränkung von Online- und Offline-Handel...

 

Mehr erfahren