Skip to main content

Freie Presse

 

Das Kreuz mit den Paketen

 

Immer mehr Waren gelangen per Versandhandel direkt in die Haushalte. Doch die Lieferung wird zunehmend zum Problem: Verstopfte Straßen und Parkplätze nerven Anwohner - parallel erschweren Fahrverbotszonen und Schadstoffbelastung den Paketdiensten die Arbeit. Ganz neue Konzepte müssen her - doch wie sollen die aussehen?

 

Drei Milliarden Pakete verschicken die Deutsche pro Jahr - Tendenz stark steigend. Etwa 50 Prozent davon liefert die Posttochter DHL, die andere Hälfte des Marktes teilen sich Hermes, UPS, DPD und die etwas kleinere GLS-Group. Vor allem der Onlinehandel füllt der Branche die Auftragsbücher - doch der Boom trifft auf ein Straßen- und Parkplatzproblem, das dafür gar nicht geschaffen wurde...

 

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Freien Presse vom 20.Juli 2018, B5