Skip to main content

Die 5 meistgestellten Fragen über pakadoo Businesspakete

 

Die Vertriebs-Mitarbeiter von pakadoo werden täglich mit vielen Fragen konfrontiert, zum Beispiel, wenn es um unsere neue Business-Lösung geht: Warum wird pakadoo überhaupt benötigt? Gibt es von euch auch Paketschränke?

 

In diesem Beitrag haben wir die 5 meistgestellten Fragen zum Thema „Management von Paketen in Unternehmen“ für Sie beantwortet.

1. Warum benötigen Unternehmen beim Handling von geschäftlichen Paketen Unterstützung von pakadoo?

Ohne professionelle Software ist das Handling von geschäftlichen Paketen in Unternehmen oft zeitaufwändig und intransparent. Pakete müssen von Hand oder in Excel-Tabelle erfasst, die Empfänger per Telefon oder Mail benachrichtigt werden. Mit der pakadoo Business Software, die als App oder Web-Modul zur Verfügung steht, können eingegangene Pakete über einen standardisierten digitalen Prozess schnell, einfach und sicher bearbeitet werden. Die Software ist intuitiv zu bedienen und passt sich flexibel den individuellen Anforderungen im Unternehmen an.

 2. Was sind die Vorteile der pakadoo Business Lösung?

Durch die digitale Erfassung und Verwaltung von Paketen sowie automatisierte Prozesse, erspart sich das Unternehmen bzw. die Poststelle viele manuelle Vorgänge und damit wertvolle Zeit. Die Effizienz in der Paketbearbeitung wird massiv gesteigert - letztendlich können so viele tausend Euros pro Jahr gespart werden. pakadoo Business ist als preisgünstige schlanke Lösung modular aufgebaut, alle Features können individuell kombiniert werden. Geleistet wird also nur das, was auch benötigt wird.

Zusätzlich kann ein pakadoo Paketschrank genutzt werden, um eine kontaktlose Übergabe zu ermöglichen. Ein pakadoo Paketschrank kann nicht nur für den Paketempfang, sondern auch für die Übergabe von Dokumenten, Geräten uvm. genutzt werden, daher ist er insbesondere für Shared Desk Umgebungen und agile Teams die optimale Lösung.

 3. Was kostet die pakadoo Business-Lösung?

Für die Nutzung der pakadoo Software wird eine Gebühr pro Paket berechnet. Das bedeutet, man zahlt nur für die Pakete, die auch tatsächlich im Unternehmen bearbeitet wurden. Zusätzlich fällt eine einmalige Einrichtungs- und Schulungsgebühr an. Dank der gesteigerten Effizienz finanziert sich der Service nicht nur von selbst, sondern Unternehmen können je nach Größe bzw. Paketzahlen mit dem digitalisierten Pakethandling einsparen. Damit ist die Paketverwaltung mit pakadoo in der Gesamtkostenbetrachtung sogar bedeutend günstiger als ohne. Hierbei können jährlich sogar bis zu 50.000 Euro eingespart werden.

 

 

4. Wie verändert pakadoo Business den Arbeitsalltag von Poststellenmitarbeitern?

Abgesehen von der sicheren und transparenten Paketverwaltung, sorgt pakadoo Business vor allem für die Entlastung der Poststellenmitarbeiter. Dank der Automatisierung und der einheitlichen Prozesse entfallen viele zeitaufwändige manuelle Vorgänge. Zudem ist die pakadoo App ganz einfach intuitiv zu bedienen. Wenn eine pakadoo Paketschranklösung eingesetzt wird, werden die Mitarbeiter außerdem vor unnötigen Kontakten und somit Infektionsrisiken geschützt. Beispielsweise ist an einem Standort mit 1.000 Mitarbeitern ein Poststellen-Mitarbeiter täglich im Schnitt 60 vermeidbaren Kontakten ausgesetzt. Mit den Paketschranklösungen können geschäftliche Bestellungen, aber auch Dokumente, Schlüssel, Defektgeräte oder Ersatzteile uvm. kontaktlos übergeben oder ausgetauscht werden.
 

5. Wie unterscheidet sich die pakadoo Business-Lösung von anderen Systemen?

Es gibt viele Paketverwaltungssysteme, doch oft sind sie sehr umfangreich, unübersichtlich und manchmal auch kompliziert in der Bedienung.  Pakadoo hingegen konzentriert sich auf die Kernfunktionen und optimiert diese. Der Kunde bekommt (und bezahlt) nur die Features, die er wirklich benötigt. Dabei kann flexibel auf individuelle Wünsche und Bedürfnisse eingegangen werden. Zur Verfügung stehen zum Beispiel ein Paketscan per OCR, die Erfassung von Sendungsnummern, Verpackungstypen, die Erstellung von Kommissionierlabel, eine Empfangsbestätigung per Pin, Unterschrift oder Kürzel und viele weitere Features.

Je nach Gegebenheiten vor Ort kann entweder nur die pakadoo Software oder die Software in Kombination mit einem pakadoo Paketschrank genutzt werden. Für Kundenanfragen steht montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr eine Support-Hotline zur Verfügung. Zudem kann pakadoo Business auch mit der pakadoo Lösung für den rechtlich klar geregelten Empfang von Privatpaketen kombiniert werden.

Ausführliche Informationen zu unserer Business Lösung finden Sie HIER!

Presse-Kontakt:

Ulrike Morlock

E-Mail presse@pakadoo.de