Skip to main content

pakadoo Nutzungsbedingungen

1. Geltungsbereich
Für die Nutzung des pakadoo Services gelten im Verhältnis zwischen dem registrierten pakadoo Nutzer und der LGI Logistics Group International GmbH, nachfolgend „pakadoo“ genannt, die folgenden Nutzungsbedingungen:

2. Voraussetzung  für die Nutzung von pakadoo
Voraussetzung für die Nutzung des pakadoo Service durch Arbeitnehmer ist die Einrichtung und Freischaltung eines sogenannten pakadoo points (= Empfangs-, Aufbewahrungs- und Ausgabestelle für private Paketsendungen) durch ihren Arbeitgeber sowie eine Registrierung als pakadoo Nutzer auf der pakadoo Website.

3. Registrierung
Bei der Registrierung (Erstanmeldung) wird pakadoo folgende Daten von Ihnen abfragen:

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtsdatum
  • Emailadresse
  • persönliches Passwort  für zukünftigen Log-In

Sie erhalten nach der Registrierung von pakadoo eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihres pakadoo Nutzerkontos. Mit der Bestätigung wird gleichzeitig eine persönliche PIN zur Abholung der Pakete generiert. Sobald Sie Ihren pakadoo point ausgewählt haben, erhalten Sie Ihre pakadoo PAK ID, die Sie zukünftig bei Onlinebestellungen angeben müssen, wenn Sie pakadoo als Lieferoption nutzen wollen.

Mit der Registrierung und dem Speichern Ihrer Daten bestätigen Sie die Richtigkeit der im pakadoo Profil gemachten Angaben.

Änderungen Ihrer persönlichen Daten sind unverzüglich zu aktualisieren, um auch künftig die korrekte Erbringung des pakadoo Services sicherzustellen.

Wenn Sie den pakadoo Service nicht mehr nutzen und Ihr pakadoo Nutzerkonto löschen möchten, genügt eine entsprechende E-Mail an servicenoSpam@pakadoo.de.

4. Bestellungen über pakadoo
Bei Nutzungen des pakadoo Service als Lieferoption für Bestellungen gelten für Paketsendungen folgende Bedingungen:

  • Die Paketsendungen wiegen weniger als 15 kg und messen maximal 120x60x60 cm.
  • Nachnahmen sind nicht möglich.
  • Nicht am pakadoo point angenommen werden:
  • Sendungen, deren Beförderung gegen gesetzliche oder behördliche Verbote verstoßen, deren Beförderung, Lagerung, Weitergabe und/oder Behandlung nationalen oder internationalen Gefahrgutvorschriften unterliegen.
  • Sendungen mit unzureichender Verpackung, insbesondere mit flüssigem Inhalt, soweit diese nicht bruchsicher verpackt und gegen Auslaufen geschützt sind.
  • Sendungen von außergewöhnlichem oder nur schwer schätzbarem Wert wie Kunstwerke, Unikate, Briefmarken, übertragbare Handelspapiere, Wertpapiere, Edelmetalle, Edelsteine, Industriediamanten, Uhren sowie Geld und andere gültige Zahlungsmittel.
  • Sendungen, die einer besonderen Behandlung bei einem Transport bedürfen – wie z. B. verderbliche oder schadensgeneigte Güter, die vor Hitze- oder Kälteeinwirkung besonders zu schützen sind; Hängekonfektion.
  • Sendungen, die lebende Tiere sowie Teile oder sterbliche Überreste von Tieren oder Menschen enthalten.
  • Sendungen, die aufgrund ihrer äußeren Beschaffenheit oder durch ihren Inhalt eine Gefährdung von Personen oder Beschädigung von materiellen Gütern sowie anderen Sendungen hervorrufen können.
  • Sendungen, die eine persönliche Entgegennahme des Bestellers erfordern.
  • Unverzollte Sendungen.

Freistellungserklärung: Sie als pakadoo Nutzer verpflichten sich, pakadoo bzw. den pakadoo point von sämtlichen Schäden und Ansprüchen Dritter sowie möglichen Straf- und Bußgeldzahlungen freizustellen, die aufgrund der Verletzung vorstehender Nutzungsbeschränkungen gegenüber pakadoo oder gegenüber dem pakadoo point geltend gemacht werden.

5. pakadoo Services am pakadoo point
Die pakadoo Services stehen Ihnen als pakadoo Nutzer während der durch Ihren Arbeitgeber vorgegebenen Öffnungszeiten des pakadoo points zur Verfügung.

Pakete können erst nach Erhalt der Empfangsbenachrichtigung am pakadoo point abgeholt werden. Der in dieser E-Mail enthaltene QR-Code muss bei der Abholung zum Scan entweder als Ausdruck oder auf einem mobilen System vorgezeigt und die persönliche  vierstellige PIN eingegeben werden.

Sie sind damit einverstanden, dass die Übergabe auch an eine dritte Person erfolgen darf, die über den QR-Code und die vierstellige PIN verfügt und von der den Umständen nach angenommen werden kann, dass sie zur Annahme der Sendung berechtigt ist. Den QR-Code und die PIN sollten Sie dementsprechend vorsichtig behandeln – wie z. B. Ihre Bankkarte.

Die Retournierung einer Paketsendung erfolgt ausschließlich mit dem der Sendung durch den Onlinehändler zur Verfügung gestellten, kostenfreien Rücksendeaufkleber.

Die Abholung des Pakets hat innerhalb der maximalen Lagerfrist von zehn (10) Werktagen –  Montag bis Freitag – zu erfolgen. 

6. Reklamationen
Sie als pakadoo Nutzer sind damit einverstanden, dass der pakadoo point die Annahme offensichtlich beschädigter Pakete nach eigenem Dafürhalten verweigert.

Pakete müssen von Ihnen bei der Übernahme am pakadoo point auf sichtbare Schäden/Fehlmengen überprüft und sofort gegenüber dem pakadoo point reklamiert werden.

7. Kommunikation
pakadoo möchte Sie gerne über Aktualisierungen der Website, neue Entwicklungen, Dienstleistungen oder Angebote auf dem Laufenden halten. Wenn Sie sich registrieren, bitten wir Sie daher, anzugeben, ob Sie von uns einen Newsletter erhalten möchten oder nicht. Sind Sie bereits registrierter pakadoo Nutzer, bekommen Sie natürlich weiter die notwendigen Informationen über wichtige Änderungen in Zusammenhang mit der Nutzung des pakadoo Service.

Angebote, die pakadoo über seinen Newsletter an registrierte pakadoo Nutzer versendet, richten sich ausdrücklich auch nur an diese und stellen kein Angebot für Dritte dar.

8. Ausschluss von pakadoo Leistungen
Ihr Arbeitgeber und pakadoo haben jederzeit das Recht, Sie im Falle von Verstößen gegen die pakadoo Nutzungsbedingungen oder der missbräuchlichen Nutzung der pakadoo Services von der weiteren Inanspruchnahme von pakadoo Leistungen auszuschließen.

9. Haftung
pakadoo und der pakadoo point haften nicht für Schäden/Fehlmengen, die durch den Paketdienstleister/Carrier oder Online-Shop verursacht sind.

pakadoo haftet nicht dafür, wenn Pakete aufgrund einer vom Nutzer falsch angegebenen pakadoo point Adresse und/oder pakadoo PAK ID nicht zugestellt werden können. pakadoo ist berechtigt, die Annahme dieser Pakete zu verweigern.

pakadoo haftet nicht dafür, wenn Pakete aufgrund fehlender Angaben auf dem Lieferlabel nicht identifiziert und keinem Nutzer zugeordnet werden können. pakadoo ist berechtigt, die Annahme dieser Pakete zu verweigern.

Vom Zeitpunkt der Übernahme der Sendung vom Carrier am pakadoo point bis zur Übergabe an Sie oder einen berechtigten Abholer haftet der Betreiber des pakadoo points für Verlust und Beschädigung des Gutes im selben Umfang wie der beliefernde Paketdienstleister/Carrier, maximal bis 500 Euro pro Schadensfall.

Im Übrigen sind Ansprüche gegenüber pakadoo ausgeschlossen.

Die in den vorstehenden Absätzen geregelten Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder soweit gesetzliche Haftungsbestimmungen, wie z. B. das Produkthaftungsgesetz zwingend anzuwenden sind.

Im Falle Höherer Gewalt, wie Arbeitskämpfe, Unruhen, behördliche Maßnahmen, EDV-Ausfälle, Stromausfälle und sonstige unvorhersehbare, unabwendbare und schwerwiegende Ereignisse ist pakadoo für die Dauer der Störung und im Umfang ihrer Wirkungen von den pakadoo Leistungspflichten befreit. Ersatzansprüche gleich welcher Art sind insoweit ausgeschlossen. Soweit Ihnen Schadensersatzansprüche gegenüber pakadoo zustehen, dürfen Sie diese nicht an Dritte abtreten.

Die pakadoo points haften nicht für verspätete Anlieferungen, die durch den Carrier und/oder die Onlinehändler verursacht wurden.

10. Plattform zur Online-Streitbeilegung
Seit dem 9. Januar 2016 ist die EU-Verordnung über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten in Kraft. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/
Unsere E-Mailadresse: service@pakadoo.de

11. Sonstiges
Mündliche Nebenabreden zu diesem Vertrag wurden zwischen Ihnen und pakadoo nicht getroffen. Änderungen und Ergänzungen dieser Vereinbarung bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schrift­form und des ausdrücklichen Hinweises darauf, dass es sich um eine Änderung bzw. Ergänzung dieser Vereinbarung handelt. Auf dieses Formerfordernis kann nur schriftlich verzichtet werden.

 

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

 

Es findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

Gerichtsstand für alle Ansprüche ist Stuttgart.

Änderungen an die Nutzungsbedingungen
pakadoo behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen künftig zu ändern. Dabei gilt das Verfahren der nachträglichen Einbeziehung, sprich Sie werden als Nutzer selbstverständlich über die vorgenommenen Änderungen per Mail oder auf andere Art und Weise, eventuell durch einen Hinweis auf unserer Website, benachrichtigt. Eine Änderung gilt als genehmigt, sofern Sie nicht innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Änderungsmitteilung widersprechen

Stand 10.07.2015