Skip to main content

pakadoo Nutzungsbedingungen. 

1. Geltungsbereich
Für die Nutzung des pakadoo Services gelten im Verhältnis zwischen dem registrierten pakadoo Nutzer und der pakadoo GmbH, nachfolgend „pakadoo“ genannt, die folgenden Nutzungsbedingungen:

2. Voraussetzung für die Nutzung von pakadoo
Voraussetzung für die Nutzung des pakadoo Service durch Paketempfänger ist die Einrichtung und Freischaltung eines sogenannten pakadoo points (= Empfangs-, Aufbewahrungs- und Ausgabestelle für private Paketsendungen) durch Ihren Arbeitgeber bzw. die Möglichkeit zur Nutzung eines öffentlichen pakadoo points sowie eine Registrierung als pakadoo Nutzer auf der pakadoo Website.

3. Registrierung
Bei der Registrierung (Erstanmeldung) wird pakadoo folgende Daten von Ihnen abfragen:

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtsdatum
  • Emailadresse
  • persönliches Passwort für zukünftigen Log-In

Sie erhalten nach der Registrierung von pakadoo eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihres pakadoo Nutzerkontos. Sobald Sie Ihren pakadoo point ausgewählt haben, erhalten Sie Ihre pakadoo PAK ID, die Sie zukünftig bei Onlinebestellungen angeben müssen, wenn Sie pakadoo als Lieferoption nutzen wollen. Falls an Ihrem pakadoo point eine PIN zur Abholung Ihrer Pakete benötigt wird, werden Sie aufgefordert, eine PIN zu vergeben.

Mit der Registrierung und dem Speichern Ihrer Daten bestätigen Sie die Richtigkeit der im pakadoo Profil gemachten Angaben. Die Angabe Ihres Geburtsdatums ist erforderlich, da wir verpflichtet sind sicherzustellen, dass keine FSK18-pflichtigen Pakete an unter 18-jährige übergeben werden.

Änderungen Ihrer persönlichen Daten sind unverzüglich zu aktualisieren, um auch künftig die korrekte Erbringung des pakadoo Services sicherzustellen.

Wenn Sie den pakadoo Service nicht mehr nutzen und Ihr pakadoo Nutzerkonto löschen möchten, genügt eine entsprechende E-Mail an 
service@pakadoo.de.

4. Bestellungen über pakadoo
Bei Nutzungen des pakadoo Service als Lieferoption für Bestellungen gelten für Paketsendungen folgende Bedingungen:

  • Die Paketsendungen wiegen weniger als 15 kg und messen maximal 120x60x60 cm bzw. maximal 80 x 40 x 40 bei Lieferung an einen pakadoo Paketschrank.
  • Nachnahmen sind nicht möglich.

Nicht am pakadoo point angenommen werden:

  • Sendungen, deren Beförderung gegen gesetzliche oder behördliche Verbote verstoßen, deren Beförderung, Lagerung, Weitergabe und/oder Behandlung nationalen oder internationalen Gefahrgutvorschriften unterliegen.
  • Sendungen mit unzureichender Verpackung, insbesondere mit flüssigem Inhalt, soweit diese nicht bruchsicher verpackt und gegen Auslaufen geschützt sind.
  • Sendungen von außergewöhnlichem oder nur schwer schätzbarem Wert wie Kunstwerke, Unikate, Briefmarken, übertragbare Handelspapiere, Wertpapiere, Edelmetalle, Edelsteine, Industriediamanten, Uhren sowie Geld und andere gültige Zahlungsmittel.
  • Sendungen, die einer besonderen Behandlung bei einem Transport bedürfen – wie z. B. verderbliche oder schadensgeneigte Güter, die vor Hitze- oder Kälteeinwirkung besonders zu schützen sind.
  • Sendungen, die lebende Tiere sowie Teile oder sterbliche Überreste von Tieren oder Menschen enthalten.
  • Sendungen, die aufgrund ihrer äußeren Beschaffenheit oder durch ihren Inhalt eine Gefährdung von Personen oder Beschädigung von materiellen Gütern sowie anderen Sendungen hervorrufen können.
  • Sendungen, die eine persönliche Entgegennahme des Bestellers erfordern.
  • Unverzollte Sendungen (Zölle, Steuern und sonstige Abfertigungsgebühren können nicht vom pakadoo point in Vorauskasse übernommen werden)

Freistellungserklärung: Sie als pakadoo Nutzer verpflichten sich, pakadoo bzw. den pakadoo point Betreiber von sämtlichen Schäden und Ansprüchen Dritter sowie möglichen Straf- und Bußgeldzahlungen freizustellen, die aufgrund der Verletzung vorstehender Nutzungsbeschränkungen gegenüber pakadoo oder gegenüber dem pakadoo point geltend gemacht werden.

5. pakadoo Services am pakadoo point
Die pakadoo Services stehen Ihnen als pakadoo Nutzer während der durch den pakadoo point Betreiber vorgegebenen Öffnungs-/Abholzeiten des pakadoo points zur Verfügung.

Falls ein privates Paket ohne bzw. mit unvollständiger PAK ID am pakadoo point ankommt, sind die pakadoo point Mitarbeiter berechtigt, das Paket zu öffnen, um den Empfänger zu ermitteln.

Pakete können erst nach Erhalt der Empfangsbenachrichtigung am pakadoo point abgeholt werden. Diese Nachricht enthält entweder einen QR- bzw. Barcode oder, falls der pakadoo point mit einem Paketschrank ausgestattet ist, je nach Schrankmodell die Angabe des Schließfachs, in dem Ihr Paket liegt sowie eine TAN zum Öffnen.

Bei der Paketabholung an einem bemannten pakadoo point muss der QR-Code zum Scannen entweder als Ausdruck oder auf einem mobilen System vorgezeigt und ggf. eine persönliche vierstellige PIN eingegeben werden.

Sie sind damit einverstanden, dass die Paketabholung auch durch eine dritte Person erfolgen darf, die über die in der Empfangsbenachrichtigung übermittelten Abholdaten wie QR-Code bzw. TAN, ggf. Ihre PAK ID und, falls erforderlich, Ihre vierstellige PIN verfügt und von der den Umständen nach angenommen werden kann, dass sie zur Abholung der Sendung berechtigt ist. Alle zur Abholung erforderlichen Daten sollten Sie dementsprechend vorsichtig behandeln – wie z. B. Ihre Bankkarte.

Abweichende Regelungen für den Paketempfang an einem pakadoo Paketschrank bzw. an einem pakadoo Selbstabholerpoint s. Punkt 5.1. bzw. 5.2.

Falls an Ihrem pakadoo point Rücksendungen gestattet bzw. möglich sind, erfolgt die Retournierung einer Paketsendung ausschließlich mit dem durch den Onlinehändler zur Verfügung gestellten, kostenfreien Rücksendeaufkleber. Die Rücksendung von Retouren ist nur über DHL und Hermes möglich.

Die Abholung des Pakets hat innerhalb einer Lagerfrist von zehn (10) Werktagen – Montag bis Freitag – innerhalb der Öffnungs- bzw. Abholzeiten Ihres pakadoo points zu erfolgen. Bei Nichtabholung erhalten Sie spätestens zwei Tage nach Zustellung eine Erinnerungsmail. Bitte beachten Sie, dass bei nicht abgeholten Paketen kein Anspruch besteht, dass diese von pakadoo retourniert werden. Gegebenenfalls verstreichen dadurch Ihre Rücksendefristen.

5.1. pakadoo Paketschrank
Nach Einlagerung Ihres Pakets in den Paketschrank erhalten Sie per Mail oder myPAKADOO App eine Empfangsberichtung. Diese enthält – je nach Schranktyp am pakadoo point - die Nummer des entsprechenden Schließfachs sowie eine TAN zum Öffnen. Bei der Abholung an einem pakadoo Paketschrank muss entweder die übermittelte TAN am angegebenen Schließfach zum Öffnen eingegeben werden oder am zentralen Bediendisplay Ihre PAK ID sowie Ihre vierstellige PIN.

Aus technischen Gründen wird jedes Paket in ein eigenes Fach eingelagert. An einem Schrank mit TAN-Eingabe an den Schließfächern wird pro Paket jeweils eine separate TAN für jedes Fach benötigt. An einem Schrank mit zentralem Bediendisplay genügt die einmalige Eingabe Ihrer PAK ID und Ihrer PIN und alle Fächer, in denen sich Pakete für Sie befinden, öffnen sich.

Sollte der Paketschrank voll oder Ihr Paket zu groß für eines der Schließfächer sein, wird es im sog. Überlaufpoint eingelagert. Darauf werden Sie in der Empfangsbenachrichtigung hingewiesen und Ihnen wird die Lage und die Öffnungszeiten des Überlaufpoints mitgeteilt. Mit den in der Benachrichtigung enthaltenen Daten (QR- bzw. Barcode) können Sie Ihr Paket dann dort abholen.

Die Rücksendung von Retouren über einen pakadoo Paketschrank ist ebenfalls möglich (s. FAQ pakadoo User)

5.2. pakadoo Selbstabholerpoint
Nach Einlagerung Ihres Pakets erhalten Sie eine Empfangsbenachrichtigung mit der Lagerplatzangabe sowie einen Button zum Anklicken. Über diesen Button bestätigen Sie die Abholung Ihres Pakets. Damit ändert sich der Status Ihres Pakets auf „abgeholt“. Bitte gehen Sie bei der Abholung genauso vor. Pakete, die abgeholt werden, ohne dass Sie diesen Button bzw. alternativ den Button in Ihrer Paketübersicht entsprechend geklickt haben, gelten im System als nicht abgeholt. Sie werden dann Erinnerungsmails zur Abholung erhalten.

Bitte beachten Sie, dass am Selbstabholerpoint keine Beaufsichtigung durch pakadoo point Mitarbeiter erfolgt. Sie als Nutzer tragen die alleinige Verantwortung für die korrekte Auslagerung Ihrer Pakete. Haftung am Selbstabholerpoint s. Punkt 9.2. 

Falls an Ihrem Selbstabholerpoint Retouren gestattet sind, müssen diese direkt dem pakadoo point Mitarbeiter übergeben werden.

6. Reklamationen und Annahmeverweigerungen
Sie als pakadoo Nutzer sind damit einverstanden, dass der pakadoo point die Annahme offensichtlich beschädigter Pakete nach eigenem Dafürhalten verweigert.

Pakete müssen von Ihnen bei der Übernahme am pakadoo point auf sichtbare Schäden/Fehlmengen überprüft und sofort gegenüber dem pakadoo point reklamiert werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie ein fehlendes bzw. nicht zugestelltes Paket nur innerhalb eines Zeitraums von max. 90 Tagen beim pakadoo Service Team reklamieren können.

Das pakadoo Team ist nur berechtigt, die Annahme von beschädigten Paketen bzw. von Paketen, die nicht den Nutzungsbedingungen entsprechen, zu verweigern. Annahmeverweigerungen aus anderen Gründen bzw. auf Ihren Wunsch hin sind nicht möglich.

7. Kommunikation
pakadoo möchte Sie gerne über Aktualisierungen der Website, neue Entwicklungen, Dienstleistungen oder Angebote auf dem Laufenden halten. Wenn Sie sich registrieren, bitten wir Sie daher, anzugeben, ob Sie von uns einen Newsletter erhalten möchten oder nicht. Sind Sie bereits registrierter pakadoo Nutzer, bekommen Sie natürlich weiter die notwendigen Informationen über wichtige Änderungen in Zusammenhang mit der Nutzung des pakadoo Service.

Angebote, die pakadoo über seinen Newsletter an registrierte pakadoo Nutzer versendet, richten sich ausdrücklich auch nur an diese und stellen kein Angebot für Dritte dar.

8. Ausschluss von pakadoo Leistungen
Der Betreiber Ihres pakadoo points und pakadoo haben jederzeit das Recht, Sie im Falle von Verstößen gegen die pakadoo Nutzungsbedingungen oder der missbräuchlichen Nutzung der pakadoo Services von der weiteren Inanspruchnahme von pakadoo Leistungen auszuschließen.

9. Haftung

9.1. Bemannter pakadoo point und pakadoo Paketschrank
Für Verlust oder Beschädigung der Ware haftet von der Übernahme zur Beförderung bis zur Ablieferung am pakadoo point der beliefernde Paketdienstleister/Carrier. Vom Zeitpunkt der Übernahme der Sendung vom Carrier am pakadoo point bis zur Übergabe an Sie oder einen berechtigten Abholer haftet der Betreiber des pakadoo points im selben Umfang wie zuvor der beliefernde Paketdienstleister/Carrier, maximal bis 500 Euro pro Schadensfall.

pakadoo und der pakadoo point Betreiber haften nicht für Schäden/Fehlmengen, die durch den Paketdienstleister/Carrier, den Onlineshop, den Empfänger oder einen bestimmten Mangel der Ware verursacht sind.

pakadoo und der pakadoo point Betreiber haften nicht dafür, wenn Pakete aufgrund einer vom Nutzer falsch angegebenen pakadoo point Adresse und/oder pakadoo PAK ID nicht zugestellt werden können. Der pakadoo point Betreiber ist berechtigt, die Annahme dieser Pakete zu verweigern.

pakadoo und der pakadoo point Betreiber haften nicht dafür, wenn Pakete aufgrund fehlender Angaben auf dem Lieferlabel nicht identifiziert und keinem Nutzer zugeordnet werden können. Der pakadoo point Betreiber ist berechtigt, die Annahme dieser Pakete zu verweigern.

Bitte beachten Sie, dass pakadoo und der pakadoo point Betreiber nicht haften, wenn Dritte unbefugt Kenntnis von QR Code, Ihrer PIN, Ihrer PAK ID bzw. Schließfachnummer und dazugehöriger TAN erlangen und Ihr Paket unbefugterweise an sich nehmen. Alle zur Abholung erforderlichen o.g. Daten sollten Sie dementsprechend vorsichtig behandeln – wie z.B. Ihre Bankkarte.

Im Übrigen sind Ansprüche gegenüber pakadoo ausgeschlossen.

Die in den vorstehenden Absätzen geregelten Haftungsbeschränkungen gelten nicht für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden sowie Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder soweit gesetzliche Haftungsbestimmungen, wie z. B. das Produkthaftungsgesetz zwingend anzuwenden sind.

Im Falle Höherer Gewalt, wie Arbeitskämpfe, Unruhen, behördliche Maßnahmen, EDV-Ausfälle, Stromausfälle und sonstige unvorhersehbare, unabwendbare und schwerwiegende Ereignisse ist pakadoo für die Dauer der Störung und im Umfang ihrer Wirkungen von den pakadoo Leistungspflichten befreit. Ersatzansprüche gleich welcher Art sind insoweit ausgeschlossen. Die Abtretung von Schadensersatzansprüchen gegenüber pakadoo an Dritte sind ausgeschlossen.

pakadoo und der pakadoo point Betreiber haften nicht für verspätete Anlieferungen, die durch den Carrier und/oder die Onlinehändler verursacht wurden.

9.2. pakadoo Selbstabholerpoint
Abweichende Regelungen im Rahmen der Haftung ergeben sich nicht, auch am Selbstabholerpoint haftet für Verlust oder Beschädigung der Ware von der Übernahme zur Beförderung bis zur Ablieferung am pakadoo point der beliefernde Paketdienstleister/Carrier. Vom Zeitpunkt der Übernahme der Sendung vom Carrier am pakadoo point bis zur Übergabe an Sie oder einen berechtigten Abholer haftet der Betreiber des pakadoo points im selben Umfang wie zuvor der beliefernde Paketdienstleister/Carrier, maximal bis 500 Euro pro Schadensfall.

10. Unterstützte Browser
Um pakadoo optimal nutzen zu können, ist es erforderlich, dass Sie einen unterstützten Browser installiert haben. pakadoo unterstützt nur sogenannte „Evergreen-Browser“, die automatisch auf zukünftige Versionen aktualisiert werden. Dazu zählen Microsoft Edge, Google Chrome, Mozilla Firefox und Apple Safari.

11. Plattform zur Online-Streitbelegung
Seit dem 9. Januar 2016 ist die EU-Verordnung über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten in Kraft. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/
Unsere E-Mailadresse: 
service@pakadoo.de

12. Sonstiges
Mündliche Nebenabreden zu diesem Vertrag wurden zwischen Ihnen und pakadoo nicht getroffen. Änderungen und Ergänzungen dieser Vereinbarung bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schrift­form und des ausdrücklichen Hinweises darauf, dass es sich um eine Änderung bzw. Ergänzung dieser Vereinbarung handelt. Auf dieses Formerfordernis kann nur schriftlich verzichtet werden.

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

Es findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.
Gerichtsstand für alle Ansprüche ist Stuttgart.

 

Änderungen an die Nutzungsbedingungen
pakadoo behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen künftig zu ändern. Dabei gilt das Verfahren der nachträglichen Einbeziehung, sprich Sie werden als Nutzer selbstverständlich über die vorgenommenen Änderungen per Mail oder auf andere Art und Weise, eventuell durch einen Hinweis auf unserer Website, benachrichtigt. Eine Änderung gilt als genehmigt, sofern Sie nicht innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Änderungsmitteilung widersprechen

Stand 12.06.2019